1. Vorsitzender

 

Name: Omid Khesraw

 

Gewichtsklasse

66 kg

 

Auf ein Wort:

Ich habe, genau wie mein Bruder Massud, als Kind in Afghanistan mit dem Ringen angefangen. Meinen allerersten Kampf bei den Landesmeisterschaften, 28 kg, fand ich nicht so toll, weil ich keine Luft bekommen habe. Trotzdem habe ich den 2. Platz erreicht.

In Deutschland habe ich dann ca. 4 Jahre für den "Siegfried Hannover" erfolgreich gerungen.

Von 2005 bis Ende 2011 habe ich für den "KSV Siegfried Salzgitter" gerungen und bin mehrfacher Niedersachsen-Meister und Norddeutscher-Meister im Freistil ( 66 kg) geworden. 2010 und 2011 habe ich aktiv an den Oberliga-Kämpfen teilgenommen.

 

Seit dem 01.01.2012 ringe ich für meinen eigenen Verein…den AFG- in Hannover.

 

Die Idee einen eigenen Verein in Hannover zu gründen bestand schon lange. Nachdem ich an mehrere Lehrgänge für Übungsleiter (Trainerschein) und Kampfrichter teilgenommen habe, gründeten Massud, mein Cousin Schikib  und ich den "AFG-Ringerverein Hannover". 

 

 

=> Meine Kämpfe sind zu sehen unter:

    Videos - Trainer oder

    http://www.youtube.com    --> Omid k

Stellvertretender Vorsitzender

Name: Massud Khesraw

 

 

Gewichtsklasse                              

55 bis 60 kg

 

Auf ein Wort:

Meine ersten Ringerfahrungen habe ich als Kind in meinem Heimatland Afghanistan gesammelt. Im Jahr 1998 kam ich als 15 jähriger Jugendlicher nach Deutschland und habe ca. 4 Jahre für den "Siegfried Hannover" gerungen. Während dieser Zeit wurde ich mehrfach Niedersachsen-Meister und Norddeutscher-Meister.

 

2006 wechselte ich  zu den "KSV Siegfried Salzgitter", bei dem ich bis Ende 2011 gerungen habe. Mehrfach konnte ich unter dem Verein erfolgreich meine Titel in der Gewichtsklasse 55 kg verteidigen. Von 2010 bis 2011 durfte ich für den Verein in der Oberliga antreten.

 

Im Jahr 2010 gründeten mein Bruder und ich unseren eigenen Verein...den AFG-Ringerverein Hannover. Seit dem 01.01.2012 ringen wir beide mit der Doppellizenz für unseren eigenen Verein.

 

Die Idee eines eigenen Ringervereins war schon in meinen jungen Jahren ein Traum, während ich diverse Übungsleiter und Kampfrichterlehrgänge absolviert hatte. Heute kann ich zusammen mit meinem Bruder stolz zurückblicken und sagen, dass wir unseren Traum erfüllt haben.

 

Es war und ist mir wichtig, dass ich vor allem Kindern eine Möglichkeit zum Sport treiben und verteidigen bieten kann.

An dieser Stelle möchten ich hervorheben, dass wir gerne In unseren Reihen Mädchen/junge Frauen begrüßen, um zu zeigen, dass jeder Ringen lernen kann und Freude an diesen Sport gewinnen kann.

Dies erzähle ich mit dem Hintergrund, dass andere Kampfsportarten im Hinblick durch die sozialen Medien sehr gehyped werden und wenige wissen, dass die dort im Nahkampf angewendeten Techniken Ihren Ursprung im Ringen haben.

 

Das animiert mich von Tag zu Tag mehr, damit der Ringersport nicht in Vergessenheit gerät und weiterhin eine olympische Disziplin bleiben soll.

 

Mehr von unter: 

Videos - Trainer oder

http://www.youtube.com  --> Massud K

Jugendwart

Seyed Ahmad Khalifeh

Öffentlichkeitsarbeit & Sponsoring

Name: Aytekinhan Hatipoglu

 

Auf ein Wort: 

Kassenwart & Schriftführer

Name: Iris Neubauer